SAFLAX – Bonsai – Australische Strandkiefer – 200 Samen – Casuarina equisetifolia

4,24 

Enthält 7% Mehrwertsteuer
Kostenloser Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Ein Laubbaum getarnt als Konifere / Kalthaus -Bonsai

Verfügbarkeit: Vorrätig

Tolle Staffelpreise
ab 3 Stück 5%, ab 5 Stück 10% und ab 10 Stück 15% sparen!

Kombi-Rabatt beim Kauf für verschiedene Artikel:
ab 3 Artikeln 5% Rabatt, ab 5 Artikeln 10% Rabatt und ab 10 Artikeln 15% Rabatt!

Verdoppeln Sie Ihren Rabatt, indem Sie Staffelpreise und Kombi-Rabatt miteinander kombinieren und bis zu 30% Gesamtrabatt erhalten!

EAN: 4055473149219 Kategorien: , Schlagwort:

SAFLAX – Bonsai – Australische Strandkiefer – Casuarina equisetifolia – 200 Samen

Ein Laubbaum getarnt als Konifere / Kalthaus -Bonsai



Die filigran wachsende immergrüne Australische Strandkiefer zählt zu den Laubbäumen, obwohl Ihre Blätter sich im Laufe der Evolution zu winzigen, spitzen Schuppen ausgebildet haben und Ihre Belaubung eigentlich eine Konifere vermuten lässt. Aufgrund der geringen Blattoberfläche hat der schlank wachsende Baum den Verdunstungsschutz perfektioniert und somit an trockene Standorte und Sandböden angepasst. Im Gegensatz zu den unscheinbaren männlichen Blüten treten im April und Mai die hübschen roten weiblichen Blüten als dichte, hängende Büschel deutlich in den Vordergrund. Das außergewöhnlich harte Holz der Strandkiefer wird In Australien übrigens zur Produktion von Eisenbahnschwellen genutzt.

Naturstandort: Die Strandkiefer stammt aus Australien, ist aber heute an den Stränden des gesamten Tropengürtels verbreitet.

Anzucht: Die Anzucht ist das ganze Jahr über möglich. Streuen Sie die Samen einfach auf feuchtes Anzuchtsubstrat und bedecken Sie sie nur dünn mit dem Substrat. Decken Sie das Anzuchtgefäß mit Klarsichtfolie ab, die Sie mit Löchern versehen. So ist die Erde vor Austrocknung geschützt. Alle zwei bis drei Tage sollten Sie die Folie für 2 Stunden entfernen. Das beugt einer Schimmelbildung auf der Anzuchterde vor. Stellen Sie das Anzuchtgefäß an einen hellen und warmen Ort mit 20° bis 25° Celsius und halten Sie die Anzuchterde feucht, aber nicht nass. Die Keimdauer beträgt dann zwei bis vier Wochen. Die Keimdauer beträgt vier bis zehn Wochen.

Standort: Die Strandkiefer liebt warme und vollsonnige Plätze an einem Südfenster, im Wintergarten oder im Sommer auch im Freien – am liebsten windgeschützt in der Nähe einer wärmespeichernden Wand.

Pflege: Sorgen Sie nur für gleichmäßige Feuchtigkeit und vermeiden Sie Staunässe. Vom späten Frühjahr bis zum Herbst empfiehlt sich während der Wachstumsphase eine schwache Düngung mit flüssigem Bonsaidünger im Abstand von vier Wochen. Lassen Sie neue Triebe auf eine Länge von 10 Zentimetern heranwachsen und schneiden Sie sie dann auf zwei Zentimeter zurück, um sie zur Verzweigung anzuregen. Nachdem sich eine Grundverzweigung ausgebildet hat, können Sie neue Triebe auch auszupfen.Aufgrund ihrer Anpassungsleistung im Laufe der Evolution toleriert die Strandkiefer so ziemlich jedes Substrat von der normalen Einheitserde bis zu reinem Sand. Bei Bonsaihaltung empfiehlt sich ein Gemisch aus 50% Einheitserde und 50% Sand oder auch Einheitserde, Torf und Sand zu jeweils einem Drittel.

Im Winter: Ihre immergrüne Strandkiefer ist nicht winterhart und steht jetzt, wie schon das ganze Jahr über am liebsten hell und warm. Wenn Sie ihr etwas Winterruhe zugestehen wollen, dann stellen Sie sie jetzt kühler bei 10° bis 15° Celsius.

Bonsaieignung: Ja



Bildnachweise:

Aufgrund technischer Begrenzungen werden Links als Text angegeben.

14921-casuarina-equisetifolia-K-VS-A.jpg – Frank Laue – © Saflax – saflax.de/copyright
14921-casuarina-equisetifolia-K-RS-A.jpg – Frank Laue – © Saflax – saflax.de/copyright
14921-32-Casuarina-equisetifolia.jpg – Cliff – CC-BY-2.0 – creativecommons.org/licenses/by/2.0
14921-33-Casuarina-equisetifolia.jpg – Budi Sulistyo – –
14921-34-31-Casuarina-equisetifolia.jpg – Biswarup Ganguly – CC-BY-3.0 – creativecommons.org/licenses/by/3.0/
Sage Ross – CC-BY-SA-3.0 – creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 – . –
– – –
– – –
– – –
– – –

Marke

Saflax

Weitere Produkte