SAFLAX – Malagasy Baobab – 2 Samen – Adansonia grandidieri

4,24 

Enthält 7% Mehrwertsteuer
Kostenloser Versand

Wasserspeicherndes Urgestein und Wahrzeichen Madagaskars!

Nicht vorrätig

EAN: 4055473131870 Kategorie:

SAFLAX – Malagasy Baobab – Adansonia grandidieri – 2 Samen

Wasserspeicherndes Urgestein und Wahrzeichen Madagaskars!



Wassermangel ist ein häufiger Zustand auf Madagaskar, an den sich der nur dort vorkommende Malagasy Baobab mit seiner Fähigkeit zur Speicherung großer Wassermengen sehr gut angepasst hat. Auf einem rot-grauen, schlanken und dennoch mächtigen Stamm sitzt eine flache, weit ausladende Krone. Der Grandidiers Baobab ist an seinem Naturstandort von Oktober bis Mai belaubt und zeigt zwischen Mai und August weiße Blüten, die sich nach der Abenddämmerung öffnen und leicht und erfrischend nach Wassermelonen duften. Die Bestäubung erfolgt durch Lemuren, die nachts in den Bäumen herumklettern und den Nektar aus der Blütenbasis lecken.

Naturstandort: Der Naturstandort des Malagasy Baobabs liegt im Südwesten Madagaskars zwischen Lac Ihotry in der Nähe von Morombe und Bereboka.

Anzucht: Im Haus ist die Anzucht aus Samen das ganze Jahr über möglich. Ohne Vorbehandlung ist die Keimfähigkeit der Samen eher gering. Mit einem kleinen Trick erhöhen Sie die Keimfähigkeit jedoch enorm: Übergiessen Sie die Samen mit kochend heissem Wasser und lassen Sie sie etwa einen Tag in der Flüssigkeit stehen. Setzen Sie die Samen dann etwas verteilt ungefähr 1 cm tief in feuchte Anzuchterde und halten Sie die Erde feucht, aber nicht naß. Bei Temperaturen von 23° bis 27°C sollten die Samen nach 3 bis 7 Wochen keimen. Danach passiert oberirdisch erst einmal wenig, denn bis zur ausreichenden Wurzelbildung dauert es weitere 4 bis 6 Wochen. Erst dann wächst der Sämling auch oberirdisch weiter. Pflanzen Sie Ihre Affenbrotbäumchen nach ungefähr 3 Monaten in ein Gemisch aus zwei Teilen Erde , einem Teil Lehm und einem Teil Sand.

Standort: Sie sollten Ihrem Affenbrotbaum einen lichtreichen und dauerwarmen Platz im Zimmer oder Wintergarten bieten. Ab Mai können Baobabs im Freien im Kübel auf dem Balkon oder der Terrasse stehen. Dort liebt der Baum einen hellen, warmen Standort und verträgt als afrikanische Rarität natürlich auch pralle Sonne.

Pflege: Jungpflanzen sollten Sie häufiger giessen und die Erde feucht halten. Ältere Bäume ertragen längere Trockenperioden – ideal, wenn Sie gern länger verreisen. Düngen kann man alle 4 bis 6 Wochen. In der Trockenzeit lässt die Pflanze mitunter die Blätter fallen. Während dieser Phase sollten Sie nicht düngen.

Im Winter: Überwintern Sie den Malagasy Baobab hell und nicht unter 15°C und versorgen Sie ihn alle 4 Wochen mit etwas Wasser, so dass die feinen Wurzeln nicht vollständig austrocknen.

Bonsaieignung: Nein



Bildnachweise:

Aufgrund technischer Begrenzungen werden Links als Text angegeben.

13187-adansonia-grandidieri-K-VS-A.jpg – Frank Laue – © Saflax – saflax.de/copyright
13187-adansonia-grandidieri-K-RS-A.jpg – Frank Laue – © Saflax – saflax.de/copyright
13187-01-Adansonia-grandidieri.jpg – Sabine Laue – Sabine Laue –
13187-02-Adansonia-grandidieri.jpg – Sabine Laue – Sabine Laue –
13187-03-Adansonia-grandidieri.jpg – Sabine Laue – Sabine Laue –
13187-04-Adansonia-grandidieri.jpg – Sabine Laue – Sabine Laue –
13187-36-Adansonia-grandidieri.jpg – Bernard Gagnon – CC-BY-SA-3.0 –
13187-40-Adansonia-grandidieri.jpg – Onitnelav – CC-BY-3.0 – creativecommons.org/licenses/by/3.0/
13187-37-Adansonia-grandidieri.jpg – Bernard Gagnon – CC-BY-SA-3.0 – creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0

Marke

Saflax

Weitere Produkte