Wildblumenmischung „Mischung aus ein- und mehrjährigen Wildblumen“

7,69 

Enthält 7% Mehrwertsteuer
Kostenloser Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Verfügbarkeit: Vorrätig

Tolle Staffelpreise
ab 3 Stück 5%, ab 5 Stück 10% und ab 10 Stück 15% sparen!

Kombi-Rabatt beim Kauf für verschiedene Artikel:
ab 3 Artikeln 5% Rabatt, ab 5 Artikeln 10% Rabatt und ab 10 Artikeln 15% Rabatt!

Verdoppeln Sie Ihren Rabatt, indem Sie Staffelpreise und Kombi-Rabatt miteinander kombinieren und bis zu 30% Gesamtrabatt erhalten!

EAN: 4050422223156 Kategorie: Schlagwort:

Wildblumenmischung

ohne Gräser

Unsere Wildblumenmischung enthält hauptsächlich einjährige, aber auch mehrjährige Arten, die mit ihrer attraktiven Blüte sowohl Menschen als

auch Insekten, wie z.B. Bienen und Schmetterlinge, erfreuen.

Es handelt sich um Arten, die auf allen Böden gedeihen und sich zur Gestaltung von naturnahen Gärten eignen.

Die Wildblumenwiese kann als Neuanlage, aber auch als Folgesaat von Blumenwiesen genutzt werden.

Wuchshöhe ca. 80 – 100 cm.

Zusammensetzung

Agrostemma githago – Kornrade, Centaurea cyanus – Kornblume, Calendula officinalis- Ringelblume, Gypsophila elegans – Schleierkraut, Papaver rhoeas – Klatschmohn, Anethum graveolens – Dill, Lunaria annua – Judassilberling, Chrysanthemum max. – Weisse Margerite, Hesperis matronalis – Nachtviole, Amaranthus c. – Fuchsschwanz, Anthriscus c. – Kerbel, Adonis aestivalis – Adonisröschen, Anthemis tictoria – Färberkamille, Lupinus p. – Lupine, Convolvulus t. – Trichterwinde, Salvia o.- Salbei, Thymus s. – Thymian, Aquilegia c – Akelei, Ammi majus – Ammei, Digitalis p. – Gartenfingerhut, Campanula medium – Glockenblume, Nigella o. – gelbe Nigelle, Nigella damascena – Jungfer im Grünen, Matthiola bicornis – Gemshorn, Silene compacta – Leimkraut, Linum grandiflorum – Lein, Malva moschata – Moschusmalve, Echium p. – Natternkopf, Dianthus barbatus – Bartnelke, Lychnis v.- Lichtnelke, Reseda o., Delphinium c. – Feldrittersporn, Scabiosa a., Achillea f. – Schafgarbe, Myosotis a. – Vergissmeinnicht, Viola c. – Ackerstiefmütterchen

Aussaat

Ab Mitte April bis Ende Mai.

Samen breitwürfig ausstreuen.

Samen nach der Aussaat leicht andrücken, damit der Bodenschluss gewährleistet ist und vorsichtig angießen.

Verwenden Sie eine Tülle auf der Gießkanne, damit der Boden nicht verschlämmt.

Pflege

Die meisten Gartenböden sind nährstoffreich, eine Düngung wird nicht empfohlen.

Mähen Sie diese Wildblumenwiese nicht, da die Insekten abgestorbene Pflanzenteile als Brutstätte, Unterschlupf etc. nutzen.

Singvögel fressen im Winter die Samen der Blumen.

Marke

Quedlinburger

Weitere Produkte